Wordpress

Malware in WordPress erkennen

Kontrollieren Sie ab und zu in Ihrem WordPress Theme alle functions.php
Sollte sich ein verdächtiger Eintrag (Beispiel siehe unten)  finden, entfernen Sie diesen und kontrollieren Sie dann im wp-includes Ordner ob sich folgende Dateien darin befinden wp-feed.php, wp-vcd.php, wp-temp.php. Löschen Sie dann diese Dateien… Vor jeder Änderung, legen Sie bitte ein Backup des WordPress Verzeichnisses und der Datanbank an!

In WordPress Seiten alle E-mails ersetzen.

Für einen Kunden sollten wir in WordPress alle E-Mail Adressen in Seiten ersetzen, nicht aber in Beiträgen. Folgender SQL Befehl in zB. PHP Myadmin, erledigte dies:

UPDATE wp_posts
SET post_content = REPLACE(post_content, 'alte@e-mailadresse.de', 'neue@e-mailadresse.de')
WHERE post_type = 'page';

 

Responsive WordPress Themen anpassen

Neue WP Themen enthalten eine responsive Darstellungsmöglichkeit um zB. Mobilgeräten ein angepasstes Layout bieten zu können. Eigentlich eine tolle Sache, wer das allerdings nicht wünscht, sucht sich im aktuellen Themenverzeichnis die Datei

header.php

und entfernt (oder deaktiviert) diesen meta-Tag…

<meta name="viewport" content="width=device-width" />

 

Scroll to Top